Arn + Partner AG Architekten ETH HTL SIA, Münchenbuchsee      

Kindergarten Kläyhof


3052 Zollikofen
Neubau Kindergarten

 
Bauherrschaft 
Einwohnergemeinde Zollikofen
 
Projektdaten  
Volumen SIA 116:

1'200 m3

Geschossfläche SIA 416:

250 m2

Gebäudekosten BKP 2:670'000 SFr
Kubikmeterpreis (BKP 2/V SIA 116):

560 SFr

Fertigstellung:

2005

 
 


 




 

 

Konzeption



Der Strich: Die gemeinsame Flachdachebene (begrünt) und der durchlaufende Dachrand sind die verbindenden Elemente zwischen dem bestehenden Kindergarten und der Erweiterung. Hier wird die Grenze zwischen Alt und Neu verwischt.
Über dem Strich - die Dachlandschaft in Titanzink: Aus dem Flachdach des bestehenden Kindergartens ragt über dem Hauptraum das Pyramidendach als Akzent - die Zipfelmütze. Die gegenläufigen und gegeneinander versetzten Dächer über der Veranda und dem Hauptraum der Erweiterung setzen den zweiten Akzent - die Dächlikappe. Hier stehen sich Alt und Neu in sicherer Distanz gegenüber.

Unter dem Strich - Fusion oder Crossover: Unter der Flachdachebene präsentieren sich die beiden Kindergärten in ihrer durch die jeweilige Bauzeit (1990/2005) bedingten Verschiedenheit in der Gestaltung und Materialisierung. Die Verschiedenheit ist spannend, nicht wertend. Beide Teile haben und behalten ihre Qualitäten. Es entstehen Wechselbeziehungen und Verweise. Diese werden verstärkt durch die Komprimierung der beiden Teile auf die kleinstmögliche Fläche. Hier werden Alt und Neu verdichtet und überblendet.

Es entsteht eine kompakte Anlage unter zwei Hüten.

Die differenzierte Gestaltung erlaubt es, die beiden Kindergärten zu unterscheiden. Die Kindergartenkinder sind jeweils pro Klasse in zwei Gruppen eingeteilt. Die Gruppen heissen 'Sonne' und 'Mond'. Sonne und Mond stehen gleichwertig am Himmel. Die Zipfelmütze und die Dächlikappe sind zwei Teile eines Ganzen und stehen gleichwertig im Kläyhof.

Der Innenraum bietet unterschiedliche Raumhöhen, Durchblicke und Sichtbeziehungen sowie vielfältige Um- und Durchgänge. Alle Räume des Kindergartens sind ein Raumkontinuum, ohne dass sich alles auf den ersten Blick erschliesst.
 

Konstruktion


Holzelementbau über Bodenplatte.
Wände und Decken: OSB.
Stützen und Binder: Kerto.
OSB und Kerto unbehandelt, sichtbar belassen.
Einbauten: Kunstharz blau und MDF schwarz.
Fassadenschalung: Tanne rot gestrichen.
Der Kindergarten erfüllt den Minergiestandard.
Raumheizung über Komfortlüftung und Konvektoren.