Arn + Partner AG Architekten ETH HTL SIA, Münchenbuchsee      

Aufstockung Bodenacker


3053 Münchenbuchsee
Neubau Schulhaus

 
Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Münchenbuchsee
 
Projektdaten
Volumen SIA 116:

1'500 m3

Geschossfläche SIA 416:

340 m2

Gebäudekosten BKP 2:1'00'000 SFr
Kubikmeterpreis (BKP 2/V SIA 116):

655 SFr

Fertigstellung:

2003

 
 

Konzeption


Der bestehende Spezialraumtrakt bildet den massiven Sockel für die Aufstockung in Holzrahmenbau.
 
Die Strassenfassade der Aufstockung deckt als Schild den Spezialraumtrakt ab. Die Differenz alt - neu wird verwischt. Die etwas monotone und farblose Strassenansicht der Schulanlage wird mit dem farbigen Akzent belebt. Der Eingang wird markiert.
 
Die Wand- und Deckenverkleidungen (teilweise als Akustikdecken ausgebildet) sind in sichtbar belassenen OSB-Platten ausgeführt.
Dies führt zu einer unerwarteten optischen Qualität und Raumatmosphäre in den drei Klassenzimmern. Die OSB-Wände sind als Pinwände nutzbar.
 
Der Korridor der Aufstockung verbindet die beiden Klassentrakte im 1. Obergeschoss. Treppenhaus und Korridor sind grossflächig verglast. Dies ergibt freundliche, gut belichtete Räume und interessante optische Verbindungen zwischen Innen und Aussen.
Das strassenseitige Korridorende ist als Gruppenarbeitsplatz mit Erkerverglasung ausgebildet. Auf der anderen Seite führt ein enges, farbiges Schlupfloch in die andere Welt der bestehenden Pausenhalle.
 
Die Innenausbaumaterialien sind wo möglich unbehandelt eingesetzt.

Konstruktion


Aufstockung in Holzelementbau.
Wand- und Deckenverkleidungen: OSB unbehandelt sichtbar.
Deckenverkleidung teilweise gelocht (Akustikdecke).
Stahlteile im Innenraum: roh.
Fassade: Horizontalschalung rot.